Die Oberflächentechnik Preimeß GmbH lässt Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht abmahnen

Die Oberflächentechnik Preimeß GmbH lässt gerade wettbewerbsrechtliche Abmahnungen an Händler auf der Internetplattform eBay verschicken. Gerügt werden Fehler bzgl. Widerrufsbelehrung und Rücksendekosten (“40-Euro-Klausel”) sowie angeblich irreführende Werbung.

Abgemahnte werden zur Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung sowie zur Zahlung eines Pauschalbetrags aufgefordert. Der Gegenstandswert wird mit 30.000 € angegeben.

Unsere Juristen empfehlen, eine von der Gegenseite formulierte Unterlassungserklärung nicht ohne vorige sorgfältige Prüfung zu unterschreiben, weil diese zu erheblichen Nachteilen (z. B ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK