Unterbrechung der wirtschaftlichen Tätigkeit befreit nicht von der Grundsteuer

Das Finanzministerium erklärte in einer Stellungnahme, dass die Unterbrechung der Ausübung einer wirtschaftlichen Tätigkeit den Unternehmer nicht von der Zahlungspflicht der Grundsteuer befreit. Das Gesetz über die Freiheit der wirtschaftlichen Tätigkeit lässt eine Unterbrechung der Ausübung einer wirtschaftlichen Tätigkeit für die Dauer von 1 bis 24 Monaten zu, sofern der Unternehmer keine Arbeiter beschäftigt. Die Unterbrechung und Wiederaufnahme der Tätigkeit erfolgt auf Antrag. Wird die Ausübung der wirtsch ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK