Ausbildungsstelle gekündigt - wegen Aspergersyndrom

Weil der Stadtverwaltung der angebliche Aufwand für die Schulung von Mitarbeitern und Ausbildern unverhälntnismäßig erschien, wurde einem Auszubildenden, welcher unter einem Aspergersyndrom - einer leichten Autismusform - leidet, der Ausbildungsvertrag noch in der Probezeit gekündigt. Welche Besonderheiten in einem Ausbildungsverhältnis gelten, kann überblicksmäßig hier nac ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK