Westliche Werte und Mord

Ab sofort leben wir in einer absolut friedlichen, schönen (neuen) Welt, denn die Amerikaner haben die Wurzel allen Übels, ihren ehemaligen Vasallen Osama Bin Laden vernichtet. Wenn man dran glaubt, dann ist es auch so (und wie gestern gezeigt, müssen bürokratische Rationalität und Wunderglaube keine Gegensätze sein, sondern können manchmal auch zu einem postmortalen Karrieresprung verhelfen).

Es habe sich um eine streng geheime Kommandoaktion gehandelt, vermeldet der Spiegel. Einen kleineren Ableger des Bösen hatte die NATO bereits am Samstag aufs Korn genommen (oder jedenfalls sah es so aus), nämlich den libyschen Dauerrevolutionär Gaddafi. Einer seiner Söhne und drei Enkel sollen dabei ums Leben gekommen sein ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK