LG Arnsberg: Fehlende Eintragung in Handwerksrolle führt zu Wettbewerbsverstoß bei Reklame mit "Bedachungen"

Es ist wettbewerbswidrig, für seine Dienstleistungen mit dem Wort "Bedachungen" zu werben, wenn keine Eintragung in die Handwerksrolle vorliegt (LG Arnsberg, Urt. v. 24.03.2011 - Az.: 8 O 53/10).

Der Beklagte warb mit der Aussage "Bedachungen" für seine Dienstleistungen, war jedoch nur im Besitz einer Reisegewerbekarte, die ihm Tätiigkeiten aus dem handwerklichen Bereich ermöglichten. Diese Karte erlaubte es ihm aber nicht, Bedachungen im stehe ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK