Hausverlosung adé

Auch uns erreichten immer wieder – vorzugsweise telefonische Anfragen – über die rechtliche Beratung bei Hausverlosungen. Die Anfragen ebbten dann mehr und mehr ab. Der I. Strafsenat des BGH hat in diesem Zusammenhang die Verurteilung eines solchen “Hausverlosers” bestätigt. Es wird auf die Pressemitteilung des BGH verwiesen.

Auch bei den damaligen Anfragen wollte Niemand hören, dass die Hausve ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK