Ab heute “Netzwoche” in Bielefeld

In Bielefeld beginnt heute die “Netzwoche”, bei der ich letztes Jahr auch einen Vortrag halten durfte. An der Universität beschäftigen sich eine Woche lang Vorträge Diskussionen und Workshops mit Themen rund um die digitale Gesellschaft. Auch Gäste sind zu den Veranstaltungen willkommen, betonen die Veranstalter vom AStA.

In der Veranstaltungswoche wird es unter anderem praktisch zur Sache gehen. In einem der Workshops wird Theorie und Praxis von E-Mail-Verschlüsselung und verschlüsseltem Websurfen geboten. "Während die meisten Menschen Briefe in einem Umschlag verschicken und Postkarten nur für Urlaubsgrüße verwenden, werden E-Mails in der Regel so verschickt, dass ihr Inhalt für jede Person lesbar ist, die den digitalen Transportweg belauschen kann." so Carmen Schneidereit von der Organisationsgruppe. "Abhilfe schafft der Einsatz entsprechender Software, deren Bedienung im Workshop erlernt wird." Die Enthüllungen der Whistleblowing-Plattform WikiLeaks sorgten im Herbst 2010 und aktuell für weltweites Aufsehen. In einem Vortrag am Mittwoch, dem 04 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK