Nein, ich bin nicht zuständig

Eine nichteheliche Lebensgemeinschaft unterhält eine gemeinsame Wohnung, beide stehen im Mietvertrag.

Es kommt zum Streit. Er tauscht die Schlösser aus und sperrt sie aus.

Sie beantragt den Erlass einer einstweiligen Verfügung – bei mir bei dem Familiengereicht.

So groß ist das große Familiengericht nun doch nicht.

Entgegen der Auffassung des Anwalts greift § 269 FamFG nicht ein. Lebenspartnerschaftssachen betreffen Streitigk ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK