Unterlassungsklage gegen GEW-Wirtschaftsinformationsges.mbH

Der Deutsche Schutzverband gegen Wirtschaftskriminalität hat am Landgericht Düsseldorf gegen die Firma GEW - Wirtschaftsinformationsgesellschaft mbH ein Unterlassungsurteil erwirkt, wie der Schutzverband auf seiner Internetseite berichtet. Danach dürfte es der GEW bei Meidung eines Ordnungsgeldes verboten worden sein an Gewerbetreibende Angebotsschreiben für einen unnützen Interneteintrag zu versenden. Diese Angebotsschreiben sahen so aus, als würden sie von einem Amt kommen. Recylcling-Behörden-Papier und eine amtliche Aufmachung, man möge seine Daten korrigieren und per Fax zurücksenden ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK