Makler in der Zwangsversteigerung

Immobilienmaklern ist es nicht gestattet, einen Gläubiger als Beteiligten im Sinne von § 9 ZVG in einem gerichtlichen Zwangsversteigerungsverfahren zu vertreten. Dies hat der BGH kürzlich entschieden. Hierin liegt ein Verstoß gegen § 79 ZPO. Bieter dürfen sie jedoch vertreten, da es sich bei Ihnen nicht um Beteiligte des Prozesses im Sinne von § 9 ZVG handele.

Geklag ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK