lechts- und rinksstaat

nicht jeder blog zählt unbedingt zu meinen Lieblingen, in diesem Fall aber doch (wieder) der vom Kollegen Vetter. Dem Statement ist wenig hinzu zu fügen, nur eine kurze Anekdote aus dem Lauschangriff. Klar: wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts gegen dezentes Überwachen. Das stört einen nicht. Gar nicht. Bei niemandem. Nun stelle man sich nur vor, der Steuerberater des Vertrauen, ach nein, Sie schummelns ja nicht. Also st ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK