Kinderstube

Rechtsanwälte aus Regensburg titulieren und vollstrecken bereits 2008 einen Zahlungsanspruch gegen die Schuldnerin.

Die zieht im Oktober 2010 von Regensburg nach Dresden. Wie es sich so gehört, soll es für die neue Wohnung auch eine neue Küche sein, 5.000 Euro kosten das gute Stück. Gezahlt wird natürlich nicht. Im März steht der Gerichtsvollzieher aufgrund der Regensburger Forderung vor der Tür und nimmt der Schuldnerin die eidesstattliche Versicherung ab. Von mir kurz danach beauftragt, übersendet mir der Gerichtsvollzieher die EV der Schuldnerin ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK