Falscher Textbaustein

Ein Verkündungstermin in Zivilsachen ist eine rein formale und überaus langweilige Sache, der Richter steht meist in einem leeren Saal und verkündet irgendeine Entscheidung, die Parteien fragen sie dann entweder in der Geschäftsstelle ab oder bekommen die Entscheidung ohnehin auf dem Postweg zugesandt und gedulden sich so lange.

Ins ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK