Trau schau, wem…. auch Richter können irren

Der Angeklagte hatte dem dem Richter und der von ihm gegebenen Auskunft zu Form und Frist der Revisionsbergündung geglaubt. Die war falsch – auch Richter können irren. Ergebnis: Die Revision war nicht rechtzeitig begründet worden. Der OLG Oldenburg, Beschl. v. 31.01.2011 – 1 Ss 7/11 - hat von Amts wegen Wiedereinsetzung gewährt. Wenn ein Angeklagter aufgrund einer falsche ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK