Schriftdesign: Ausstellung "erik spiekermann. schriftgestalten" bis 06.06.2011 in Berlin

Design: Erik Spiekermann

Er gilt als Papst der Schriften: Erik Spiekerman. Der 63-jährige hat Logos für das ZDF, für Audi und VW; die Informationsleitsysteme für die Berliner BVG und den Düsseldorfer Flughafen entwickelt. Doch berühmt ist er für seine Schriften. Gerade hat das New Yorker Museum of Modern Art (MoMA) seine Schrift „Meta“ in die Designabteilung aufgenommen. 1984 für die Deutsche Post entworfen, wollten die damaligen Postbeamten die Schrift nicht haben und entschieden sich stattdessen für Helvetica. Spiekerman wusste bereits damals um das Potential der Schrift und was stink sauer. „Meta“ war für gute Lesbarkeit bei kleinen Schriftgraden konzipiert.

Heute gehört die Schrift zu den meistverkauften der letzten zwanzig Jahre ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK