City BKK nun doch vor der Schließung?

© Gabriele Schoenemann / pixelio.de

Die Innung für Orthopädieschuhtechnik Berlin berichtet heute Folgendes:

Nach einem Bericht der „Berliner Morgenpost wird die City BKK nun sehr wahrscheinlich doch im Sommer vom Bundesversicherungsamt geschlossen. Wie es aussieht, hat man nun im BKK-Lager die Geduld mit der City BKK verloren und diese aufgegeben. Und das, obwohl damit auf alle Betriebskrankenkassen Kosten im zwei- bis dreistelligen Millionenbereich zukommen. Als Termin wird dabei der 1. Juli oder der 1. August genannt. Nach Angaben der Berliner Morgenpost hat die City BKK fast 150.000 Versicherte, davon 80.000 in Berlin.

Obwohl damit die City die erste Krankenkasse wäre, die geschlossen wird, kommt diese Entwicklung nicht überraschend, denn schon im letzten Herbst war über eine drohende Insolvenz und Schließung spekuliert worden.

Interessant sind allerdings die Details in dem Bericht. Danach nannte ein Sprecher der City BKK die mögliche Schließung „Spekulation“. Das Sanierungsprogramm laufe „normal“ ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK