Land Hessen zu Schmerzensgeldzahlung verurteilt

Da Landgericht Frankfurt verurteilte das Land Hassen zu einer Schmerzensgeldzahlung in Höhe von 8000 Euro an einen Kriminalbeamten. Der Mann war 2006 in den Verdacht dienstlicher Vergehen geraten. Die damalige Polizeivizepräsidentin T. hatte dies in einer Besprechung vorverurteilend, so als seien die Beweise dafür bereits erbracht, mit ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK