Sperrung der Windows-Lizenz durch Trojaner

Nach einer alarmierenden Meldung von Heise Online droht derzeit die Verbreitung eines Trojaners, der auf infizierten Rechnern vorgeblich die Windows-Lizenz sperrt. Mit einer Meldung, die auf den ersten Blick von Microsoft stammen könnte, wird der Nutzer zur Zahlung einer Freischaltgebühr oder zum angeblich kostenlosen Anruf einer Hotline aufgefordert. Microsoft ist jedoch nicht der Urheber dieser Sperrung, die in ähnlicher Weise bei der Neuinstallation einer Windows-Version auftreten kann, sofern nicht der Key verifiziert worden ist ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK