Abmahnung: wischmopps.de wegen Versendung von Werbeemail ohne Einwilligung des Empfängers

So eben wird uns eine Abmahnung zur Prüfung vorgelegt. Die Abmahnung erfolgt durch die Firma wischmopps.de in Gladenbach (Inh. Tino Detering). Gegenstand der Abmahnung ist die unbefugte Versendung einer Werbeemail. Die Versendung erfolgte angeblich ohne die erforderliche mutmaßliche / ausdrückliche Einwilligung des Empfängers. In der Abmahnung wird neben der Zahlung der durch die Abmahnung entstandenen Anwaltskosten in Höhe von Euro 651,80 auch die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung gefordert. In der der Abmahnung beigefügten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung wird eine Vertragsstrafe in Höhe von Euro 10.000,00 je Zuwiderhandlung gefordert ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK