USA: IT-Unternehmen fürchten strengere Datenschutzauflagen - Reicht eine Selbstverpflchtung aus?

Vor dem geplanten Börsengang warnt das soziale Netzwerk LinkedIn einem Bericht der Washington Postzufolge in einem Schreiben an die Security and Exchange Commission, dass die von der Federal Trade Commission (FTC) geplante Verschärfung von Datenschutzauflagen im Internet das Geschäftsmodell des sozialen Netzwerkes ernsthaft gefährden oder sogar zerstören könnte.

Internetunternehmen, die bislang in den USA bisher große Freiheiten beim Datenschutz genossen, erfahren nach dem Bericht nun eine stärkere Überprüfung durch US Behörden und fürchten die Einmischung des Staates in ihren Umgang mit Daten ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK