Die gute Seite des Konflikts am Arbeitsplatz

Der Umgang mit Konflikten gehört zu den ureigensten Aufgaben eines jeden Betriebsrats. Bei innerbetrieblichen Auseinandersetzungen wurde die Rolle der Mitarbeitervertreter zuletzt immer wichtiger. Die Zahl der Konflikte nimmt kontinuierlich zu und das zieht weite Kreise: Mitarbeiter werden belastet, das Betriebsklima geschädigt, die Unternehmen kostet das alles sehr viel Geld!

Konflikte am Arbeitsplatze haben aber auch ihre guten Seite. Thomas Hubert, Organisationspsychologe und Betriebsratsvorsitzender bei der ifb KG erläutert das: “Meinungsverschiedenheiten sind ein Frühwarnsystem für Dinge, die nicht rund laufen. Wenn Konflikte lösungsorientiert geklärt werden, bieten sie die Chance, Fehlentwicklungen zu korrigieren und Reibungsverluste zu vermeiden.”

Beim Institut zur Fortbildung von Betriebsräten (ifb) hat Hubert das “ifb-Kompetenzzentrum Konflikt” gegründet ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK