Abrundung eines Messwertes von 1,03 Sekunden auf 1,00 Sekunden bei Rotlichtverstoß

Die Verkehrsanwälte berichten:

Das Amtsgericht Konstanz kommt in seinem Urteil vom 16.02.2011 – Geschäftsnummer: 13 OWi 52 Js 1314/2011 – 43/11 – zu dem Ergebnis, dass von einem Rotlichtwert, der durch ein Gerät der Fa. Robot Visual Systems GmbH, Typ: Traffi Phot III mit Smartkamera ermittelt wurde, ein Toleranzwert zu Gunsten des Betroffenen von insgesamt 0,4 Sekunden abgezogen werden muss. Der Toleranzwert bezieht sich auf die Zeit, die vom Überfahren der Haltelinie bis zum Überfahren der Induktionsschlei ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK