Sturmreif geschossen

Massenverfahren haben bisweilen amüsante Begleiterscheinungen. So standen gerade am Amtsgericht fast 30 Termine gegen dasselbe beklagte Unternehmen an. Der Rechtsanwalt der Beklagten hatte einen voluminösen Koffer dabei, dem dann die jeweiligen Akten entnommen wurden. Vor Prozeßbeginn baute er dann auf dem Anwaltstisch die Akten vor sich auf, so daß der Eindruck einer Festungsmauer nicht ganz fernliegend war.

Ebenso mißlich für die Beklagte wie vorhersehbar: In den Klageve ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK