Google Street View: Mannheim ist drin, Ludwigshafen nicht

Föderalismus at it´s best? Google Street View macht an den Landesgrenzen halt. Das ist schön zu sehen an den "Zwillingsstädten" Mannheim und Ludwigshafen - auf der Landkarte "kleben" die beiden Städte förmlich aneinander, nur getrennt durch den Rhein (sichtbar) und die hier verlaufende Grenze zwischen Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Lässt man sich auf Google Maps nunmehr beispielsweise die Konrad-Adenauer- oder die Kurt-Schumacher-Brücke anzeigen, Größere Kartenansicht und greift sich dann das orangefarbene Googlemännchen, so sieht man, dass die blau markierten Strecken - die auf eine Verfügbarkeit von Google Street View hindeuten - genau an dieser Grenze enden. Das deckt sich mit den Aussagen des Landesbeauftragten für den Datenschutz Rheinland-Pfalz, der mitteilt, vorerst gebe es keine Internet-Veröffentlichungen rheinland-pfälzischer Straßenansichten. Er teilt dabei nicht mit, warum das so ist, aber wahrscheinlich sind die Strafanzeigen gegen Google ein Ausschlag gebender Grund dafür. Auch in der Schweiz war der Widerstand gegen Google Street View erfolgreich: Der Dienst verletze ungerechtfertigt die Privatsphäre der Menschen und verstoße damit gegen schweizerisches Recht. Dies hat das Schweizerische Bundesverwaltungsgericht mit Urteil vom 30.03.2011 entschieden ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK