Opfer der Loveparade 2010 droht Arbeitslosigkeit ! Arbeitgeber kündigt wegen andauernder Krankheit

Das Arbeitsgericht Krefeld verhandelt morgen – 05.04.2011 – über die ordentliche krankheitsbedingte Kündigung einer Arbeitnehmerin, die seit ihrer Teilnahme an der letztjährigen Loveparade arbeitsunfähig erkrankt ist.

Pressemitteilung des Arbeitsgerichts mitgeteilt von Marcus Bodem Fachanwalt für Arbeitsrecht Berlin

Nach einem abgebrochenen Arbeitsversuch am 02.08.2010 hat sich die Arbeitnehmerin in ärztliche Behandlung begeben, die zunächst mit einem stationären Krankenhausaufenthalt und zuletzt noch ambulant durchgeführt worden sei. Die Beklagte hat das Arbeitsverhältnis mit Schreiben vom 15.02.2011 zum 31.03.2011 gekündigt, weil sie von einer lang dauernden Erkrankung mit ungünstiger Zukunftsprognose ausgeht ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK