Causa Kachelmann: Tritt RA Thomas R.J. Franz, Anwalt des mutmaßlichen Opfers und mutmaßlichen Erstatterin einer Falschanzeige wegen Vergewaltigung nun vom Vize- BW-Landesvorstandes des „WEISSEN RING“ zurück? - DROMMEL, Der Code des Bösen - Der Puppenspiel

(Um-)Kehrwoche XXL in Baden-Württemberg?!?!? Nachdem das Dream-Team Ra Schwenn und Andrea Combé zwei Drittel des „Trio Infernale“ (Oltrogge, Gattner, Grossmann) nunmehr dem lange erwarteten öffentlichen „hochnotpeinlichen Verhör“ unterzogen haben, fragt sich angesichts der gescheiterten Schlußbemerkung des nicht weniger peinlichen Ersatzmanns auf der Klägerbank nicht nur die hochnotable Gerichtsreporterin Gisela Friedrichsen, ob es da offensichtlich nicht noch mehrere bei der STA Mannheim gibt, die nicht stets zeitlich, räumlich und geistig voll orientiert zu sein scheinen [1]. Während wenigstens Gattner und Oltrogge nunmehr dem immer noch wütenden baden-württembergischen Bildungsbürger-Mob („Wutbürger!“) überlassen wurden, und man also täglich, wenn nicht stündlich mit Strafanzeigen gegen sie und deren dilettantische „Ermittlungen“ im „Fall ihres Lebens“ und dessen nicht weniger dilettantische mediale Aufarbeitung rechnet, richtet sich der Fokus (nicht FOCUS!) langsam, ganz langsam auf den polizeilich wohl hand- und mundvermittelten Noch- Anwalt der Noch-Nebenklägerin, der auf der Seite der Anklage sitzend im Wettbewerb mit den beiden schon Genannten um die peinlichste Rolle in diesem „Schmierentheater“ (Alice Schwarzer) buhlt. Wenn er ja nur als Einzelanwalt „tätig“ wäre, dann ging es ja noch. Zwar ist er weder in einer Klein- noch Großbude, in der sich sehr schnell ein Danny Crane eingefunden hätte, der ihn wegen seines die Kanzleigemeinschaft schädigenden Verhaltens längst eingenordet hätte. Allerdings - und das dürfte vielleicht noch viel schlimmer für ihn und die mediale Verhöhnung des Rechtsstaats hier sein – rühmt(e) er sich bzw. ließ er sich ohne Widerstand während seiner frühen (zu frühen wie wir jetzt wissen) Tingel- und Kachelmann-Vorverurteilungsshow in den Medien (nicht nur bei Kerner, SAT1) allzu gerne dafür rühmen [2 -Links siehe unten], ehrenamtlich auch für den „WEISSER RING“ tätig zu sein ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK