Post für Ferner

Die Kanzlei Ferner Alsdorf hat Post bekommen. Ein Formular, über dem groß
"Gewerbeauskunft-Zentrale - Erfassung gewerblicher Einträge"
prangt. Und das so schön behördenmäßig auf grauem Papier daherkommt. Jens Ferner stellt sich die Frage, ob das Formular strafrechtlich relevant sei. Die Antwort der Staatsanwaltschaft darauf kennen wir: Nein. Und ich pflichte Herrn Ferner zu: Strafrechtlich wird´s (leider) eher nicht. Aber in meinen Augen spielen sich die Vorgänge nach Erhalt eines solchen Formulars manchmal dann so ab: Tatsächlich sucht man das Wort "kostenfrei" oder "gratis" vergeblich. Und ja, wenn man genau liest, wird man auch erkennen, dass es sich um ein Angebot handelt, das angenommen werden kann. Wir wissen: Angebot und Annahme ergibt Vertrag. Aber nehmen wir doch einmal das, was da unterstrichen im Formular steht:
"Ergänzen oder korrigieren Sie bitte bei Annahme fehlende oder fehlerhafte Daten"
Ein Jurist liest sofort: "Annahme", aha - wenn ich etwas annehmen soll, muss da auch ein Angebot vorliegen. Das könnte also ein Vertragsangebot sein - daher Vorsicht! Ein Nichtjurist liest vielleicht etwas anders, auch unterstützt durch die schöne Zeilentrennung: Entweder er liest überfliegt nur die erste Zeile, in der da steht, er möge ergänzen oder korrigieren. Ergänzen oder korrigieren kann ich aber nur etwas, das schon da ist - da meldet sich also wohl jemand, mit dem ich schon einmal zu tun hatte. Woher soll eine mir fremde Firma auch meine Daten haben? Oder er liest die gesamte Überschrift und liest dabei sinngemäß: "Wenn Sie annehmen, dass hier Daten fehlen oder fehlerhaft sind, dann ergänzen und korrigieren Sie das bitte." Aber d`accord: Man hat es schwer zu behaupten, dass all das gut durchdacht ist und nicht einfach nur ein dummer Zufall oder "schlecht gemacht". Strafrechtlich ist das Ganze daher wohl wirklich nur schlecht angreifbar ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK