Hochmut kommt vor dem Fall

Wie bereits berichtet, hielt der Verlust der 1. Instanz die gegnerischen Kollegen nicht davon ab, die angeblichen Gewährleistungsansprüche ihres Mandanten weiter zu verfolgen, nachdrücklich ein angemessenes Angebot zu fordern und ggf. Weiterungen anzudrohen. Die Antwort lautete schlicht „n ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK