„Blechschaden macht mir nichts“

Dem Mandanten wurde das „unerlaubte Entfernen vom Unfallort“ vorgeworfen. Er sei beim Ausparken mit einem anderen Fahrzeug kollidiert. An beiden Fahrzeugen sei ein Sachschaden entstanden.

Daraufhin der Mandant: „Eine leichte Berührung der Fahrzeuge habe ich schon wahrgenommen, aber das war doch im Grunde nichts Besonderes. Wissen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK