was man mit 25 % alles nicht machen kann

Glücklich machen immer die Erfolge, alles andere wäre auch seltsam. Und man ist natürlich begeistert, wenn einem Gerichte argumentativ folgen. (auch wenn es nicht überraschend ist, dass man sich an der Regel einer bundesgerichtlichen Rechtsprechung orientiert und nicht an unklaren Ausnahmen) So gestern, als das LSG auch der Ansicht war, dass ein Gesellschafter-Geschäftsführer tatsächlich Beschäftigter seiner ehemals zu 100 % gehaltenen GmbH wird, wenn er ohne Sperrminorität neben drei weiteren gesellschaftern nur noch auch 25 % kommt ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK