Fehlalarm: Keine Haftung für Feuerwehrschäden

Eva K. ist entsetzt: 1.006,81 € soll sie für die Ereuerung der Wohnungstür ihrer Nachbarin zahlen. Die Tür war bei einem Feuerwehreinsatz zerstört worden. Frau K. hatte die Feuerwehr damals alamiert, weil sie ihre Nachbarin in Gefahr wähnte. Zweimal hatte sie bei ihrer Nachbarin angerufen. Beim ersten Anruf glaubte sie ein Stöhnen und Jammern vernommen zu haben. Deshalb alamierte sie die Feuerwehr. Auf deren Klingeln bei der Nachbarin antwortete niemand. Daher brach die Feuerwehr die Tür auf ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK