BGH verlangt für die internationale Zuständigkeit deutscher Gerichte bei Internetveröffentlichungen deutlichen Inlandsbezug

Der Bundesgerichtshof hat die Zuständigkeit deutscher Gerichte für internationale Verfahren reduziert und in einem Urteil (Urteil vom 29. März 2011 – VI ZR 111/10) die Zuständigkeit deutscher Gerichte verneint.

In dem Verfahren ging es um einen russischen Geschäftsmann, der neben einer Wohnung in Russland ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK