WOLF THEISS berät paysafecard.com

Wolf Theiss hat die paysafecard.com Wertkarten Vertriebs GmbH, einen führenden Anbieter von Prepaid-Zahlungslösungen, bei der Erlangung der bisher ersten und einzigen österreichischen Zahlungsdienste-Konzession beraten.

Das österreichische Zahlungsdienstegesetz (ZaDiG) ermöglicht Nichtbanken, auf Basis einer Konzession Zahlungsdienstleistungen zu erbringen. Die Richtlinie über Zahlungsdienste im Binnenmarkt (Payment Service Directive, PSD) wurde in Österreich am 1. November 2009 umgesetzt. Ziel der PSD ist es, im Europäischen Wirtschaftsraum einheitliche Rahmenbedingungen für den Zahlungsverkehr zu schaffen und den Markt für eine breitere Gruppe von Zahlungsdienstleistungsunternehmen zu öffnen. Zahlungsdienste-Konzessionen werden in Österreich von der Finanzmarktaufsicht (FMA) vergeben.

Die paysafecard.com Wertkarten Vertriebs GmbH, eine österreichische Tochter der paysafecard.com Wertkarten AG, hat Wolf Theiss mit der Beratung zur Erlangung einer österreichischen Zahlungsdienste-Konzession beauftragt ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK