Prividor: Vom Tracker zum Getrackten

Der Prividor (Privacy Violation Detector) wird vor allem die Arbeit der Marketingabteilungen grundlegend verändern. Den Mahnungen und Drohungen der Datenschutzbehörden bezüglich des Einsatzes von Tracking-Tools wie Google Analytics oder die Auswertung von Surfverhaltensdaten über IP-Adressen, Flash-Cookies oder DOM Storage folgen jetzt Taten.

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar stellte am Freitag in Berlin, das vom Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie (SIT) entwickelte Tool zur Aufdeckung von Datenschutzverletzungen vor.

Analyse-Tools im Visier der Datenschutzbehörden

Stellvertretend für das Datenschutzproblem bei dem Einsatz von Tracking-Tools wurde das Unternehmen Google von diversen Landesdatenschutzbehörden scharf kritisiert, weil die Datenweitergabe an Google im Rahmen des Einsatzes von Google Analytics nicht datenschutzkonform sei.

Die Frage, ob IP-Adressen personenbezogene Daten (§ 3 Abs. 1 BDSG) oder nur pseudonymisierte (§ 3 Abs. 6a BDSG) personenbezogene Daten sind, ist nach wie vor höchstrichterlich nicht geklärt und somit offen.

Zwar hat Google durch das Anbieten der Funktion „anonymizeIP“, der Einräumung eines Widerspruchsrechts sowie die Möglichkeit über ein Browser-Add-on Google Analytics zu deaktivieren, ihr Entgegenkommen bezüglich des datenschutzkonformen Umganges mit Daten signalisiert, aber nach wie vor ist Google Analytics umstritten.

Verunsicherung beim Einsatz von Google Analytics

Datenschutzbeauftragte und Unternehmen, die mittlerweile das von Google angebotene Tool auf ihre Webseiten eingebunden haben, sind verunsichert. Der Nutzen des Tools ist groß, es bietet eine gute Qualität und verursacht nahezu keine Kosten. Hinzu kommt, dass die Datenschutzbehörden trotz der öffentlichen Kritik den Einsatz von Google Analytics bisher nicht sanktioniert haben. So ist es zu erklären, dass Google Analytics nach wie vor sehr weit verbreitet ist und große Beliebtheit genießt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK