Großbrittannien plant große Steuerreform

Großbrittannien plant große Steuerreform

- Körperschaftsteuer soll bis 2014/2015 auf 23 Prozent sinken - Nach Großbritannien entsendeten Deutschen droht steuerliche Mehrbelastung

Die britische Regierung hat am 23.3.2011 im House of Commons ihre Pläne für eine große Steuerreform vorgelegt. Daraus ergeben sich zahlreiche Anreize für internationale Investoren. Die Körperschafsteuer soll im kommenden Jahr auf 26 Prozent und bis 2014/15 auf 23 Prozent abgesenkt werden. Die Sozialversicherung wird abgeschafft, sie geht in der Einkommensteuer auf. Der Grundsteuerfreibetrag wird auf GBP 7 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK