Abklopfen für die Menschenwürde

Eigener Leitsatz: Die Veranstaltung von Mixed- Martial- Arts- Kämpfen gefährdet nicht in jedem Fall die öffentliche Sicherheit und Ordnung. Jugendlichen muss hierzu der Zutritt zu den Veranstaltungen verwehrt bleiben. Solange die teilnehmenden Kämpfer überdies die Möglichkeit haben, den Kampf vorzeitig zu beenden, wird außerdem trotz des erheblichen Gewaltpotentials der Kämpfe die Menschenwürde nicht tangiert und die öffentliche Sicherheit somit nicht gefährdet.

Verwaltungsgericht Gießen

Beschluss vom 03.03.2011

Az.: 4 L 444/11.Gi

Tenor Die aufschiebende Wirkung des Widerspruchs der Antragstellerin vom 27. Februar 2011 gegen den Bescheid des Magistrats der Stadt Gießen vom 25. Februar 2011 wird wiederhergestellt. Die Kosten des Verfahrens hat die Antragsgegnerin zu tragen. Der Streitwert wird auf 2.500,00 Euro festgesetzt. Gründe Der Antrag der Antragstellerin, die aufschiebende Wirkung ihres Widerspruchs vom 27. Februar 2011 gegen den Bescheid der Antragsgegnerin vom 25. Februar 2011 wiederherzustellen, hat Erfolg. Die aufschiebende Wirkung des Widerspruchs ist wiederherzustellen (1.), die Kosten des Verfahrens sind der Antragsgegnerin aufzuerlegen (2.) und der Streitwert ist auf die Hälfte des gesetzlichen Auffangstreitwertes festzusetzen (3.). 1. Der Antrag, nach § 80 Abs. 5 Satz 1 Alt. 2 i. V. m. Abs. 2 Satz 1 Nr. 4 VwGO die aufschiebende Wirkung des Widerspruchs der Antragstellerin vom 27. Februar 2011 gegen die Untersagungsverfügung des Magistrats der Stadt Gießen vom 25. Februar 2011 wiederherzustellen, ist zulässig und begründet. Einstweiliger Rechtsschutz nach § 80 Abs. 5 VwGO ist zu gewähren, wenn die vorzunehmende Interessenabwägung unter Einbeziehung der Erfolgsaussichten in der Hauptsache ergibt, dass das private Interesse der Antragstellerseite, einstweilen von der Vollstreckung verschont zu bleiben, gegenüber dem öffentlichen Interesse an der sofortigen Vollziehbarkeit überwiegt ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK