Sommerzeit

Diese Nacht – oder genauer: am morgigen Sonntag, den 27. März 2011, um 2 Uhr morgens, beginnt die Mitteleuropäische Sommerzeit, und die Uhr wird um eine Stunde, von 2 Uhr Mitteleuropäischer Zeit (MEZ) auf 3 Uhr Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ) vorgestellt. Die Sommerzeit gilt bis zum 30. Oktober 2011.

Die Zeitumstellung erfolgt in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union sowie weiteren Nachbarstaaten. Für die EU-Mitgliedstaaten ist sie inzwischen durch europäische Regelungen vorgegeben.

In Deutschland ist die Sommerzeit rechtlich festgelegt in der

Verordnung über die Einführung der mitteleuropäischen Sommerzeit ab dem Jahr 2002 (Sommerzeitverordnung – SoZV) Vom 12. Juli 2001

Auf Grund des § 3 des Zeitgesetzes vom 25. Juli 1978 [...] verordnet die Bundesregierung:

§ 1

Ab dem Jahr 2002 wird die mitteleuropäische Sommerzeit (§ 1 Abs. 4 des Zeitgesetzes) auf unbestimmte Zeit eingeführt.

§ 2

(1) Die mitteleuropäische Sommerzeit beginnt jeweils am letzten Sonntag im März um 2 Uhr mitteleuropäischer Zeit ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK