Unterliegt “I share gossip” den Regeln des Internets?

Vor kurzer Zeit berichteten wir über im Zusammenhang von Cyber-Mobbing über die Gefahren der Internetpräsenz „isharegossip.com“.

Als die Auswirkungen der Mobbing-Seite immer weiter ausuferten und teilweise strafrechtliche Relevanz erreichten, erinnerten sich einige der Betroffenen offensichtlich an den eigentlichen Ursprung ihres Übels:

Die Unkontrollierbarkeit des Internets.

Kurzerhand machten Sie sich diese Waffe selbst zu Nutze und drehten diese gegen das aus ihr entstandene Unheil - die Internetpräsenz „isharegossip.com“.

Auch diese Internetpräsenz funkioniert im Ergebnis wie alle vergleichbaren Internetpräsenzen und ist genauso wie diese außer Kraft zu setzen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK