TKG-Novelle: Universaldienst für den Breitbandausbau?

Herr Prof. Holznagel hat die Tage hier im Blog dankenswerterweise die TKG-Novelle vorgestellt. Ein erheblicher Knackpunkt zwischen Regierung und Parlament ist die Einführung eines Universaldienstes für Breitbanddienste. Mittlerweise gibt es Stimmen im Bundestag, schon am dem 1. Januar 2012 einen Universaldienst für Breitband von 16 KBit/s für das gesamte Bundesgebiet einzuführen. Ab 2015 soll der Wert dann auf 50 KBit/s angehoben werden. Wie diese garantierte Breitband-Grundversorgung finanziert werden soll, steht in den Sternen - vermutlich durch eine Universaldienstabgabe aller auf dem Markt tätigen TK-Anbieter ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK