Nach Jahren wird angefangen zu ermitteln

Heute morgen habe ich an einem kleinen Amtsgericht in einer Sache wegen Sachbeschädigung verteidigt. Der Mandant soll ein kleines Häuschen komplett verwüstet haben. Die Fenster waren eingeschlagen, die Wände mit Graffiti verschmiert, Decken abgerissen. Der Schaden liegt bei mehreren zehntausend Euro. Über eine Woche nach Auszug meines Mandanten wurde die Polizei gerufen, weil alles verwüstet war. Die Polizei hat dann Fotos gefertigt und eine Anzeige aufgenommen. Über einen Rechtsanwalt teilte die Vermieterin mit, dass ja lediglich mein Mandant für den Schaden verantwortlich sein könne ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK