Weitere Entscheidungen des BFH (23.03.2011)

Folgende weiteren Entscheidungen hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Datum von heute (23.03.2011) veröffentlicht:

- BFH-Urteil vom 09.12.2010 – VI R 42/09 (Werbungskosten eines Pfarrers anlässlich einer Pilgerwallfahrt und Tertiatskursfahrt – Unmittelbarer beruflicher Anlass);

- BFH-Urteil vom 09.12.2010 – VI R 14/09 (Kosten behinderungsbedingter Heimunterbringung als außergewöhnliche Belastungen);

- BFH-Urteil vom 10.11.2010 – V R 27/09 (Leistungsort für Kontroll- und Überwachungsleistungen im internationalen Warenverkehr – Steuerbefreiung der Umsätze einer zugelassenen internationalen Kontroll- und Überwachungsgesellschaft nach § 4 Nr. 3 Satz 1 Buchst. a DBuchst. aa 1. Alt. UStG – Unmittelbarer Zusammenhang zwischen Leistung und Ausfuhrgegenständen – Kein Erfordernis einer “handelsüblichen Nebenleistung” zu einer Güterbeförderung als Hauptleistung);

- BFH-Urteil vom 25.11.2010 – III R 79/09 (Zurechnung von Kinderbetreuungskosten – Abgekürzter Zahlungs- und Vertragsweg);

- BFH-Beschluss vom 10.02.2011 – II S 39/10 (PKH) (Widerruf einer Einverständniserklärung i.S. des § 79a Abs. 3 und 4 FGO – Feststellung der Grundbesitzwerte nach § 138 BewG);

- BFH-Urteil vom 09.12.2010 – I R 28/09 (vGA bei Konzessionsabgaben);

- BFH-Beschluss vom 03.12.2010 – V B 22/10 (Keine Korrektur bestandskräftiger Steuerbescheide bei nachträglich erkannter fehlerhafter Richtlinienumsetzung);

- BFH-Urteil vom 07.12.2010 – VIII R 37/08 (Verluste des Anlegers aufgrund von Bonitätsverschlechterung des Anleiheschuldners sind grundsätzlich nicht steuerbar – Emissionsrendite – Auswirkung von Wertveränderungen der Kapitalanlage auf die Besteuerung);

- BFH-Beschluss vom 26.10 ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK