Keine Lärmbelästigung durch das Fußballstadion

Vor dem Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen in Münster blieb jetzt eine Nachbarklage gegen das Fusballstadion des SC Paderborn 07 (“Energieteam Arena”) ohne Erfolg, das Oberverwaltungsgericht hat die Anträge dreier Nachbarn des Fußballstadions auf Zulassung der Berufung gegen die klageabweisenden Urteile des Verwaltungsgerichts Minden abgelehnt.

Die klagenden Nachbarn hatten gegen die Baugenehmigung zur Errichtung des Fußballstadions insbesondere eingewandt, dass es anlässlich der Ligaspiele des SC Paderborn 07 an ihren Grundstücken zu unzumutbaren Lärmbeeinträchtigungen während der abendlichen Ruhezeit zwischen 20 Uhr und 22 Uhr, aber auch zur Nachtzeit nach 22 Uhr komme. Lautstarkes Zuschauerverhalten führe zu Überschreitungen des maßgeblichen Immissionsrichtwerts.

Dieser Argumentation ist erstinstanzlich schon das Verwaltungsgericht Minden nicht gefolgt ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK