Bundesländer fordern mehr Datenschutz beim Einsatz von RFID-Technologie

In immer mehr Bereichen wird die RFID-Technologie eingesetzt. Ob nun bei der Zeiterfassung oder Paketverfolgung – RFID rückt immer mehr in den Vordergrund. Daher haben die Bundesländer Rheinland-Pfalz und Berlin am Freitag im Bundesrat einen Antrag zur Erhöhung des Datenschutzes bei der sogenannten RFID-Technologie eingereicht.

Ziel ist es, die Bundesregierung zu mehr Datenschutz beim RFID-Einsatz zu bewegen und die Empfehlung der EU-Kommission zur Umsetzung der Grundsätze der Wahrung der Privatsphäre und des Datenschutzes in RFID-gestützten Anwendungen vom 12. Mai 2009 (2009/387/EG) in nationales Recht umzusetzen.

Was ist RFID?

Die RFID (Radiofrequenz-Identifikations-) Technologie ist wie der bekannte optische Barcode, Magnetstreifenkarten und Kartenchips eine Technologie zur automatischen Identifikation von Gegenständen und Lebewesen durch kleine Transponder oder Chips ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK