WIPO veröffentlicht neue Markendatenbank

Die World Intellectual Property Organization (WIPO) mit Sitz in Genf hat ihren Datenbestand international registrierter Marken überarbeitet und bietet nun in ihrer Global Brand Database einen besseren und schnelleren Überblick über inzwischen rund 625.000 Kennzeichen.

Die Global Brand Database umfasst derzeit 623.669 internationale Marken (IR-Marken), die beim Markenamt in Madrid verwaltet werden, 2.806 Staatssymbole und -namen samt zwischenstaatlicher Organisationen nach Artikel 6 der Pariser Konvention sowie 823 Herkunftsbezeichnungen (Appellations of Origin, hier die alte Datenbank).

Für Juristen, die im Markenrecht tätig sind, stellt der Umgang mit solchen Datenbanken das tägliche Brot dar. Desto besser, wenn die Markensuche übersichtlich und leicht zu bedienen ist. Das User Interface der Global Brand Database kommt dem entgegen.

Für eine Suche hat man zahlreiche Eingabemöglichkeiten unter verschiedenen, übersichtlich angeordneten Reitern, wie Brand, Name, Number, Origin, die jeweils nochmals Auswahlfenster bieten, in denen man den Suchstring eintragen kann. Mit einem Klick auf den Suchknopf erhält man ein leicht übersehbares, gelistetes Ergebnis, welches sich mit diversen Filtern nochmals verfeinern lässt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK