Einhaltung verfassungsrechtlicher Grundsätze angemahnt

Leider ist in der Praxis immer wieder zu beobachten, dass trotz rechtzeitig und in bewilligungsreifer Form gestelltem VKH- bzw. PKH-Antrag die Entscheidung hierüber auf sich warten lässt und das Verfahren seinen Fortgang nimmt. Groß ist die Versuchung der Gerichte dann, bei der Entscheidung über den Prozesskostenhilfe- oder Verfahrenskostenhilfeantrag bereits schon im Hauptsacheverfahren gewonnene Erkenntnisse zu verwerten. Mi ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK