Prof. Höcker bitte nie einen Unfall regulieren

Zugegeben, der Autor zappt. Dabei bleibt er gerne mal im Trash hängen. So auch gestern, als diese Show der Rechtsfragen über RTL ausgestrahlt wurde. Die kann man sich zwar nur ca. 4,3 Min. antun, bis einen die Darstellung der Rechtsfälle als “gespielter Witz”, die sich blond stellende Moderatorin und der dauergrinsende Professor, der als Showeinlage ein anonymisiertes Nutellaglas auskratzt, in die Infrarot-Flucht treibt. Bis dahin jedoch prüft der neidische Anwaltskonkurrent gerne die Beratungsleistung des Kollegen ab.

Der kann ja bekanntlich alles, der Medienanwalt. Er kann oder konnte den Kachelmann. Jetzt kann er den Magath und er kann sagen, wieviele Nutellagläser man auf einmal kaufen können dürfen muss.

Der Herr Professor kann aber leider so gar kein Verkehrsrecht. In einem der kurzweilig nachgespielten Fälle wurde ein beanzugter Fahrradfahrer von einem durch die klassische Pfütze fahrenden Autofahrer benässt. Anzug und Gesundheit wurden durch das Öl-Wasser-Gemisch ruiniert ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK