OLG Köln: Filesharing Abmahnung trotz Abtretung aller Nutzungsrechte?

Was war passiert?Der Urheber eines Musikwerkes wurde eine Rechtsverletzung im Internet durch illegale Tauschbörsen bekannt, bei dem dessen Musikwerk im Rahmen der Playlist „German TOP 100 Single Charts“ heruntergeladen wurde. Um die ermittelte IP Adresse einem Internetnutzer zuordnen zu können, beantragte der Urheber beim LG Köln eine richterliche Anordnung, mit welcher dieser vom entsprechenden Internetprovider Auskunft erlangen wollte. Diese bekam der Urheber auch und mahnte den Filesharer ab und verlangte die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung. Der Schutzrechtsverletzer wehrte sich gegen die Erteilung der Auskunft mit der Begründung, der Urheber habe alle seine Nutzungsrechte an einen Dritte lizenziert und sei daher nicht mehr befugt, Auskunft zu verlangen und entsprechende Verletzungen abzumahnen.

Wie entschied das OLG Köln?Das OLG Köln entschied mit Beschluss vom 08.02.2010 – Az ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK