Ich hoffe, Sie nie wieder zu sehen!

Bereits zum zweiten Mal traf der Richter am Ort des Geschehens ein. Es bestanden Unstimmigkeiten zwischen Nachbarn, die erneut in einem gerichtlichen Verfahren gemündet waren.

Außergerichtlich war eine Einigung nicht möglich gewesen. Die zunächst angeschriebene Gegenseite hatte jede Verständigung verweigert, obwohl man sich sicherlich über den einen oder anderen Punkt hätte unterhalten können.

Vor Ort gelang es durch Vermittlung des Ger ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK