Bildung von Abrechnungseinheiten auch ohne gesonderte mietvertragliche Vereinbarung

Zwei gegenüberliegende Häuser der Vermieters werden einheitlich mit Wärme versorgt. Der Vermieter fasst beide Objekte bei der Heizkostenabrechnung zu einer Wirtschaftseinheit zusammen. Dies hält der Mieter für unzulässig und verweigert die Nachzahlung der Nebenkosten. Zu Unrecht, wie der Bundesger ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK