Aigner: Verbraucher gehen verantwortungsvoller mit ihren Daten um

Anlässlich des heutigen Weltverbrauchertages zog Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner eine positive Bilanz. In der Öffentlichkeit habe sich inzwischen ein Bewusstsein dafür entwickelt, dass persönliche Daten im Internet zu schützen seien. Eine Vielzahl von Nutzern sei bei der Freigabe solcher Informationen vorsichtiger geworen und achte bei sozialen Netzwerken oder beim Online-Banking verstärkt auf die Sicherheitseinstellungen. Den Grund für diese erfreuliche Enwicklung sieht Aigner dabei vor allem in der öffentlichen Diskussion um den Internetriesen Google un ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK